Cooler JGA in München – 5 Tipps für ein zünftiges Männerwochenende

Spaß, Action, Party und oben drauf eine große Portion Gemütlichkeit – das alles bekommt man beim Junggesellenabschied in München. Die Bayrische Hauptstadt ist bekannt für ihr entspanntes Flair und ein turbulentes Nachtleben. Die perfekte Kombination, um angehende Bräutigamme hier ins Eheleben zu verabschieden und ein zünftiges Männerwochenende abseits vom Alltagsstress zu verbringen. Wie genau man den JGA gestaltet, hängt natürlich zum einem vom persönlichen Geschmack der Gruppe und zum anderen vom Budget ab. Wer noch nach Ideen und Inspiration sucht, dem sei die folgende Liste ans Herz gelegt: Fünf Highlights, mit denen ein cooler JGA in München garantiert ist.

Hot Rod Tour

Heiß, heißer, Hod Rod. Hot was? Hinter dem lustigen Namen verstecken sich peppige US- Oldtimer, die den ultimativen Fahrspaß bieten. Das perfekte Gefährt, um die Straßen Münchens unsicher zu machen und eine Sightseeing Tour der etwas anderen Art zu erleben. Hier kommen nicht nur Nostalgiker auf ihre Kosten. Die einzigen Voraussetzungen: Führerschein und kein Alkohol im Blut. Hinterher darf man sich dann aber natürlich gerne mit einem Bier belohnen und auf den extravaganten Spaß anstoßen. Hot Rod Tour in München beim Junggesellenabschied? Das macht einem so schnell niemand nach!

Olympiastadion

Wie wäre es mit einem Abtecher ins Münchener Olympiastadion? Klingt zu langweilig? Kein Problem, den extra Kick gibt es hier im Handumdrehen. Für Schwindelfreie findet die geführte Tour durch das berühmte Stadion nämlich gerne auch hoch oben auf dem Dach des Giganten statt. Eine fantastische Aussicht (bei gutem Wetter kann man von hier aus sogar der Zugspitze zuwinken) sowie der pure Nervenkitzel sind inklusive. Das absolute Highlight kommt dann allerdings zum Schluss: Mit dem längsten Flying Fox Europas (200 Meter!) schwebt man quer durchs Stadion.

Biergarten-Tour

Ein cooler JGA in München ohne einen Abstecher in die Biergärten der Bayrischen Hauptstadt? Das ist unvorstellbar. Die Auswahl ist vielfältig und gerade bei großen Gruppen fällt die Qual der Wahl oft schwer. Daher ein Tipp: Eine geführte Tour macht vieles einfacher. Ein erfahrener und vor allem ortskundiger (und meist auch trinkfester) Guide übernimmt die Führung und zeigt der Bachelor Party Truppe die schönsten Biergärten Münchens – oft inklusive toller Geheimtipps, die sonst nur Einheimische kennen.

Strip Dinner

Und was darf nach schwindelerregender Action und einer ausgedehnten Biergarten-Tour nicht fehlen? Richtig, eine zünftige Stärkung. Ein ordentliches Steak Dinner lädt die Akkus wieder auf und legt die perfekte Grundlage für eine lange Partynacht mit dem ein oder anderen weiteren Drink. Passend zum Junggesellenabschied folgt auf das zünftige Steak natürlich noch ein heißes Dessert: Eine Stripperin lässt exklusiv für die Gruppe die Hüllen fallen und sorgt so für prickelnde Momente und einen idealen Start in den Abend und die Nacht.

Sexy Weckservice

Und dann am nächsten Morgen – der Wecker klingelt, der Schädel brummt. Soll’s das nun schon gewesen sein? Aber nicht doch! Wer den Bräutigam und die JGA-Gruppe beim coolen Junggesellenabschied in München so richtig verwöhnen will, lässt das Männerwochenende stilecht mit einem sexy Weckservice ausklingen. Direkt auf dem Hotelzimmer gibt es dabei noch einmal eine umwerfende Strip-Show, die garantiert auch den schlimmsten Kater vertreibt. Die letzte Party in Freiheit hat nie schöner geendet!

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *